Radballer backen gemeinsam im Dettinger Backhaus

Radballer backen gemeinsam im Dettinger Backhaus

Schon im Jahr 2017 äußerten Mitglieder der Radsportabteilung gegenüber Wolfgang Lung den Wunsch einmal in einem Backhaus an einem alten Holzbackofen gemeinsam zu backen. Am vergangenen Samstag, den 13.4.2019 war es nun endlich so weit. Abteilungsleiter Volker Wischett hatte seine Mitglieder hierzu ins Dettinger Backhaus eingeladen.

Nicht schlecht staunten die beiden Verantwortlichen Volker Wischett und Wolfgang Lung als am Samstagnachmittag ca.25 Mitglieder das kleine Backhaus in Dettingen an der Erms betraten. Die Mitglieder brachten teils große Schüsseln mit unterschiedlichen Teigen von zu Hause mit. Den Holzbackofen hatte Wolfgang Lung schon am Samstagmorgen kräftig angeheizt, so dass die Gruppe gleich mit dem Backen beginnen konnte.

Zu Beginn wurden Flamm- und Rahmkuchen direkt auf dem heißen Ofenstein heraus gebacken später folgten Pizzen. Die Palette an Flammkuchen variierte vom traditionellen Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln über einen vegetarischen mit Kartoffeln und Bärlauch, bis hin zum süßen Flammkuchen der mit Zucker, Zimt, Rosinen und kleinen Apfelscheiben belegt war.

Viel Spaß hatten auch die Kleinsten, sie durften Ihre Pizza selbst belegen und auch hier war der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Selbstverständlich konnte man von allem probieren. Bei etwas schwächerer Hitze wurden etwas später 16 Brotlaibe in den Holzbackofen eingeschossen und heraus gebacken. Dinkelbrot Kartoffelbrot und das traditionelle Bauernbrot durften nach ca. 45 Minuten knusprig und gut duftend wieder den Ofen verlassen. Den krönenden Abschluss an diesem Tag machte die Gruppe mit einem Nusszopf und zwei Hefezöpfen. Die Veranstaltung war somit ein voller Erfolg und die Beteiligten waren sich einig diese Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen.

Verwandte Beiträge

Leave a comment