Die ADAC Regionalclubs Nord- und Südbaden, Württemberg
sowie die DMV-Landesgruppe Baden-Württemberg schreiben gemeinsam die Baden-Württembergische ADAC/ DMV Jugend-Motocross-Meisterschaft (BW-Cup) 2017 aus.
Gewertet werden alle Jugendlichen der Jahrgänge 1996 bis 2011, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

1. Der Teilnehmer hat eine Mitgliedschaft in einem ADAC/DMV Ortsclub in
Baden-Württemberg, ist Inhaber einer gültigen DMSB C-/J-/B-Lizenz und hat sich für
die Baden-Württembergische ADAC/ DMV Jugend-Motocross Meisterschaft 2017 eingeschrieben. Die Einschreibegebühr beträgt 30 Euro. Der ADAC/DMV Ortsclub wird im Meisterschaftsstand und in den Ergebnislisten aufgeführt.

2. Der Teilnehmer ist Inhaber einer gültigen DMSB C-/J-/B-Lizenz und hat sich für
die Baden-Württembergische ADAC/ DMV Jugend-Motocross Meisterschaft 2017 eingeschrieben. Die Einschreibegebühr beträgt 150 Euro.

Die Einschreibung erfolgt über das Portal vorstadt.de. Eine Einschreibung an den Veranstaltungen ist nicht möglich! Nicht eingeschriebene Fahrer, können nicht für
den BW-Cup gewertet werden. Eine nachträgliche Einschreibung ist nicht möglich.
Eine Wertung erfolgt ab dem Zeitpunkt der Einschreibung.

13.05.2017  1. ADAC Jugend-Motocross MCC Frankenbach
20.05.2017  32. Schopfheimer ADAC (Jugend) Motocross
03.06.2017  11. Reicholzheimer DMV (Jugend) Motocross
17.06.2017  32. Schnaitheimer ADAC Jugend-Motorcross
01.07.2017  21. ADAC Jugend-Motocross Schweighausen
08.07.2017  3. DMV (Jugend) Motocross MSC Betra
15.07.2017  23. Reutlinger ADAC (Jugend) Motocross
22.07.2017  22. Rudersberger ADAC Jugend-Motocross
05.08.2017  23. Gerstetter ADAC Jugend-Motocross
19.08.2017  4. Gaildorfer ADAC Jugend-Motocross

 

Nennungen und Nennschluss

Die Nennabgabe zum BW-Cup und BW-Pokal Open wird ausschließlich über www.vorstart.de durchgeführt. Fahrer können jederzeit Nennungen in diesem Portal anlegen (zur eigenen Übersicht). Diese Übersicht gilt noch nicht als gültige Nennung gegenüber dem Veranstalter. Die Abgabe der einzelnen Nennung erfolgt frühestens 8 Wochen vor der Veranstaltung durch das »Nennung online übermitteln«. Das Nenngeld ist an
den jeweiligen Veranstalter zu überweisen! Ab diesem Zeitpunkt kann der Fahrer
den Fortschritt der Nennung verfolgen. Fahrer (oder deren Vertreter) müssen wie gehabt
den Nennschluss 14 Tage vor der Rennveranstaltung einhalten.

Alle Informationen zum BW-Cup auf www.motorsport-wuerttemberg.de

Merken